... für Erwachsene


Wenn Sie dies als Kind schon gewusst hätten, wäre vieles anders gewesen

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr – diese Überzeugung war in der Wissenschaft weit verbreitet.   

Das ist inzwischen vom Tisch. Heute ist klar: Im Prinzip ist es das ganze Leben lang möglich zu Lernen.   

Warum auch nicht. Entwicklungspsychologen gehen heute davon aus, dass das junge Erwachsenenalter bis etwa 45 Jahre dauere, das mittlere bis 65. Erst danach sprechen wir überhaupt von Alter.   

Man kann das Gehirn trainieren wie einen Muskel - das ganze Leben lang. Plastizität, nennen die Forscher diese Anpassungsfähigkeit.